For using this site, please activate JavaScript.
Kevin Stöger
Date of Birth 27.08.1993
Age 26
Nat. Austria  Austria
Height 1,75m
Contract until -
Position Attacking Midfield
Foot left
Current club Unknown
Interested club FC Schalke 04
4.00 mil. €
Last Update: Apr 8, 2020
Stats
CompetitionwettbewerbAppearances
Total : 1916
17-5
211

Kevin Stöger zum FC Schalke 04?

May 6, 2020 - 4:45 AM hours
Source: www.bild.de
Nach BILD-Informationen beschäftigten sich Schalkes Bosse intensiv mit Düsseldorf-Star Kevin Stöger (26/Vertrag läuft aus). Der Ösi ist am Saisonende ablösefrei, passt aufgrund seines Alters zwar nicht perfekt ins Beuteschema der Bosse.

Aber: Sportvorstand Jochen Schneider (49) kennt den Mittelfeld-Mann noch aus gemeinsamer Zeit in Stuttgart (Stöger kickte zwischen 2009 und 2013 beim VfB). Schneider würde für ihn wohl eine Ausnahme machen.

Stöger gilt als guter Techniker, dirigiert als Taktgeber Düsseldorfs Zentrale – und träumt von einem Aufstieg in die Champions League.

Fortuna will zwar um ihn kämpfen. Doch bei einem Abstieg gilt sein Abschied als sicher. Zu Schalke?
Schalke 04 hat nach Informationen der Bild-Zeitung Interesse am österreichischen Mittelfeldmann Kevin Stöger (26) von Fortuna Düsseldorf. Der Vertrag des linksfüßigen Offensivspielers beim aktuellen Tabellen-16. der Bundesliga läuft nach zwei Jahren zum 30. Juni aus. Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider kennt Stöger noch aus seiner Zeit beim VfB Stuttgart.

Im Falle einer Verpflichtung könnte Schalke einen der Großverdiener Nabil Bentaleb und Sebastian Rudy abgeben.
Show results 41-52 of 52.
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#41
Jun 12, 2020 - 7:33 PM hours
Hoffe, das bald mal ein Gerücht zu Werder auftauchen wird..

Klar, evtl 2. Liga.. Aber Langfristig kann man ihn etwas aufzeigen.. Wir stehen für Kontinuität und ich glaube Kevin will irgendwann auch ankommen..

Mit ihm als Dirigent hätten wir neben ihn dann noch mit Möhwald, Schmid auch 2 Junge Aufstrebene..

Und wer weiß.. vielleicht gibt es ein Wunder von der Weser ..

Gescoutet wurde der Bengel zumindest von Werder schonmal..
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#42
Jun 12, 2020 - 7:43 PM hours
Ich kann mir das eigentlich ziemlich gut vorstellen. Schalke hat zwar einige ZMs, aber keinen einzigen mit den kreativen und spielerischen Qualitäten von Stöger. Er wäre wohl auf Anhieb, neben Harit, der spielerisch beste Spieler im Kader. Schalke hat nicht viel Geld zur Verfügung, da passt ein ablösefreier Spieler dieser Qualität sehr gut.

Für Stöger könnte Schalke eine Chance bei einem großen Verein mit grundsätzlich absolut dem Potential für das internationale Geschäft sein. Gleichzeitig ist die Konkurrenz aktuell nicht so groß, dass ein Stammplatz oder viel Einsatzzeit für Stöger unwahrscheinlich scheint.

Die einzigen beiden Gründe dagegen, die ich sehe: Schalke will die wenigen Ressourcen in Positionen investieren, auf denen mehr Bedarf besteht. Und aus Sicht von Stöger könnten ihn die fehlenden spielerischen Ambitionen von David Wagner abschrecken. Aber grundsätzlich überwiegen für mich die Gründe, die dafür sprechen, und würde ein Wechsel meiner Meinung nach für beide Seiten viel Sinn ergeben.

•     •     •

Fanfreundschaft Hannover - Hamburg - Bielefeld
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#43
Jun 12, 2020 - 8:19 PM hours
Zitat von Turaner
Hoffe, das bald mal ein Gerücht zu Werder auftauchen wird..

Klar, evtl 2. Liga.. Aber Langfristig kann man ihn etwas aufzeigen.. Wir stehen für Kontinuität und ich glaube Kevin will irgendwann auch ankommen..

Mit ihm als Dirigent hätten wir neben ihn dann noch mit Möhwald, Schmid auch 2 Junge Aufstrebene..

Und wer weiß.. vielleicht gibt es ein Wunder von der Weser ..

Gescoutet wurde der Bengel zumindest von Werder schonmal..


Sorry, ich persönlich mag ja Werder sehr gerne, aber ein ambitionierter Kevin Stöger möchte in der 1. BL spielen. Da nützt es ihm nichts wenn Werder absteigt. Bei Fortuna ist ja das gleiche Problem. Wobei er auch ganz klar selbst bei einem Klassenerhalt wohl weiterziehen würde.
Aber wer weiß, ein Fünkchen Hoffnung ist durch die derzeitige Corona Situation vielleicht doch da, dass er bei uns bleibt...
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#44
Jun 12, 2020 - 8:24 PM hours
Zitat von FrankeS04
Zitat von LesniakF95

Zitat von toni_1904

Zitat von LesniakF95

Zitat von Jimmy04

Schwer vorstellbar, dass wir nach der aktuellen Seuchensaison einen Spieler holen, der bereits 2 Kreuzbandrisse hinter sich hat.
Für so naiv halte ich Schneider & Reschke nicht.


1. Hast du ihn mal spielen sehen? Er ist aktuell besser jeder Schalker Spieler.
2. Stöger ist ablösefrei, also müsste ihr keine Transfersumme blechen mit irgendwelchen dubiosen Ratenzahlungen und EL/CL-Boni, die sowieso in den nächsten Jahren nicht anfallen werden, weil Schalke eh insolvent geht oder von Putin der Geldhahn zugedreht wird grins


Sehr gewagt für ein Team das nie in den Genus kommen wird international zu spielen, sondern ständig zwischen Liga 1 hin her pendeln wird. Lachend


Finde ich nicht schlimm ehrlich gesagt. Wenigstens sind wir schuldenfrei und müssen unsere Fans nicht um deren Geld erbetteln. Ein Abstieg würde dem FC Schalke auch mal gut zu Gesicht stehen. Dann kann man sich mal mit richtigen Arbeitervereinen duellieren wie Aue... smile


Hast du auch richtige Argumente zur eigentlichen Transferdiskussion beizutragen oder nur diese stumpfen Anfeindungen? Das ist nämlich ganz ganz schwach...

Den "Welcher Verein ist besser- Battle" hatten wir schon beim Raman-Wechsel, das war teilweise schon peinlich. (von beiden Fanlagern!)
Solche Beiträge reihen sich da nahtlos ein...


Ein bisschen Anecken darf doch wohl sein, oder seid ihr aus dem Ruhrgebiet alle so furchtbar ernst? Den Kommentar von Toni konnte ich so nicht stehen lassen.
Zumal ich glaube, dass er den Spieler nie wirklich mal über volle 90 Min hat spielen sehen.

Stöger wird seinen Weg gehen. Schalke scheint ein interessanter Arbeitgeber zu sein. Vielleicht hat er ja schon mit Raman telefoniert...
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#45
Jun 12, 2020 - 8:33 PM hours
Zitat von LesniakF95
Zitat von FrankeS04

Zitat von LesniakF95

Zitat von toni_1904

Zitat von LesniakF95

Zitat von Jimmy04

Schwer vorstellbar, dass wir nach der aktuellen Seuchensaison einen Spieler holen, der bereits 2 Kreuzbandrisse hinter sich hat.
Für so naiv halte ich Schneider & Reschke nicht.


1. Hast du ihn mal spielen sehen? Er ist aktuell besser jeder Schalker Spieler.
2. Stöger ist ablösefrei, also müsste ihr keine Transfersumme blechen mit irgendwelchen dubiosen Ratenzahlungen und EL/CL-Boni, die sowieso in den nächsten Jahren nicht anfallen werden, weil Schalke eh insolvent geht oder von Putin der Geldhahn zugedreht wird grins


Sehr gewagt für ein Team das nie in den Genus kommen wird international zu spielen, sondern ständig zwischen Liga 1 hin her pendeln wird. Lachend


Finde ich nicht schlimm ehrlich gesagt. Wenigstens sind wir schuldenfrei und müssen unsere Fans nicht um deren Geld erbetteln. Ein Abstieg würde dem FC Schalke auch mal gut zu Gesicht stehen. Dann kann man sich mal mit richtigen Arbeitervereinen duellieren wie Aue... smile


Hast du auch richtige Argumente zur eigentlichen Transferdiskussion beizutragen oder nur diese stumpfen Anfeindungen? Das ist nämlich ganz ganz schwach...

Den "Welcher Verein ist besser- Battle" hatten wir schon beim Raman-Wechsel, das war teilweise schon peinlich. (von beiden Fanlagern!)
Solche Beiträge reihen sich da nahtlos ein...


Ein bisschen Anecken darf doch wohl sein, oder seid ihr aus dem Ruhrgebiet alle so furchtbar ernst? Den Kommentar von Toni konnte ich so nicht stehen lassen.
Zumal ich glaube, dass er den Spieler nie wirklich mal über volle 90 Min hat spielen sehen.

Stöger wird seinen Weg gehen. Schalke scheint ein interessanter Arbeitgeber zu sein. Vielleicht hat er ja schon mit Raman telefoniert...


Ich komme aus MV, das hat damit also wenig zu tun Lachend

Selbstverständlich ist es auch okay, gehört nunmal dazu und muss auch mal sein, gar keine Frage.
Aber es wirkt ein wenig merkwürdig wenn man das Gerücht nach gefühlten Ewigkeiten ohne News wieder hoch holt, nur um dann dem anderen Verein einen Spruch zu drücken aber ohne jeglichen Inhalt zum Gerücht.
Nur darum ging es mir daumen-hoch

Zum Gerücht: Passen würde es durchaus von beiden Seiten. Stöger ist ein Spieler, der bei vollständiger Fitness bei einem "kleineren" Verein raussticht. Das ist aktuell das höchste Regal aus welchem sich Schalke wohl bedienen kann. Dazu kommt, dass Stöger ablösefrei ist, aus der Umgebung kommt und mit seiner aktuell bei uns nicht vorhandenen Spielweise unserem Offensivspiel (sofern dieses überhaupt vorhanden ist) durchaus gut tun würde. Ich sehe auch bei Stöger durchaus noch Entwicklungspotenzial, was ja auch ein wichtiges Argument ist.
Stöger könnte bei uns den nächsten Schritt gehen, zumindest eine größere Chance haben, irgendwann mal international zu spielen (natürlich auch weiterhin gegen den Abstieg zu spielen, bei uns ist ja alles möglich) und hätte dabei einen nicht unmöglichen Konkurrenzkampf.
Es gibt viele Argumente die für einen Wechsel sprechen, allerdings würden ähnliche Argumente auch für andere Mannschaften wie Hoffenheim, Wolfsburg oder Frankfurt gelten. Warten wir einfach mal ab zwinker
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#46
Jun 12, 2020 - 8:48 PM hours
Zitat von FrankeS04
Zitat von LesniakF95

Zitat von FrankeS04

Zitat von LesniakF95

Zitat von toni_1904

Zitat von LesniakF95

Zitat von Jimmy04

Schwer vorstellbar, dass wir nach der aktuellen Seuchensaison einen Spieler holen, der bereits 2 Kreuzbandrisse hinter sich hat.
Für so naiv halte ich Schneider & Reschke nicht.


1. Hast du ihn mal spielen sehen? Er ist aktuell besser jeder Schalker Spieler.
2. Stöger ist ablösefrei, also müsste ihr keine Transfersumme blechen mit irgendwelchen dubiosen Ratenzahlungen und EL/CL-Boni, die sowieso in den nächsten Jahren nicht anfallen werden, weil Schalke eh insolvent geht oder von Putin der Geldhahn zugedreht wird grins


Sehr gewagt für ein Team das nie in den Genus kommen wird international zu spielen, sondern ständig zwischen Liga 1 hin her pendeln wird. Lachend


Finde ich nicht schlimm ehrlich gesagt. Wenigstens sind wir schuldenfrei und müssen unsere Fans nicht um deren Geld erbetteln. Ein Abstieg würde dem FC Schalke auch mal gut zu Gesicht stehen. Dann kann man sich mal mit richtigen Arbeitervereinen duellieren wie Aue... smile


Hast du auch richtige Argumente zur eigentlichen Transferdiskussion beizutragen oder nur diese stumpfen Anfeindungen? Das ist nämlich ganz ganz schwach...

Den "Welcher Verein ist besser- Battle" hatten wir schon beim Raman-Wechsel, das war teilweise schon peinlich. (von beiden Fanlagern!)
Solche Beiträge reihen sich da nahtlos ein...


Ein bisschen Anecken darf doch wohl sein, oder seid ihr aus dem Ruhrgebiet alle so furchtbar ernst? Den Kommentar von Toni konnte ich so nicht stehen lassen.
Zumal ich glaube, dass er den Spieler nie wirklich mal über volle 90 Min hat spielen sehen.

Stöger wird seinen Weg gehen. Schalke scheint ein interessanter Arbeitgeber zu sein. Vielleicht hat er ja schon mit Raman telefoniert...


Ich komme aus MV, das hat damit also wenig zu tun Lachend

Selbstverständlich ist es auch okay, gehört nunmal dazu und muss auch mal sein, gar keine Frage.
Aber es wirkt ein wenig merkwürdig wenn man das Gerücht nach gefühlten Ewigkeiten ohne News wieder hoch holt, nur um dann dem anderen Verein einen Spruch zu drücken aber ohne jeglichen Inhalt zum Gerücht.
Nur darum ging es mir daumen-hoch

Zum Gerücht: Passen würde es durchaus von beiden Seiten. Stöger ist ein Spieler, der bei vollständiger Fitness bei einem "kleineren" Verein raussticht. Das ist aktuell das höchste Regal aus welchem sich Schalke wohl bedienen kann. Dazu kommt, dass Stöger ablösefrei ist, aus der Umgebung kommt und mit seiner aktuell bei uns nicht vorhandenen Spielweise unserem Offensivspiel (sofern dieses überhaupt vorhanden ist) durchaus gut tun würde. Ich sehe auch bei Stöger durchaus noch Entwicklungspotenzial, was ja auch ein wichtiges Argument ist.
Stöger könnte bei uns den nächsten Schritt gehen, zumindest eine größere Chance haben, irgendwann mal international zu spielen (natürlich auch weiterhin gegen den Abstieg zu spielen, bei uns ist ja alles möglich) und hätte dabei einen nicht unmöglichen Konkurrenzkampf.
Es gibt viele Argumente die für einen Wechsel sprechen, allerdings würden ähnliche Argumente auch für andere Mannschaften wie Hoffenheim, Wolfsburg oder Frankfurt gelten. Warten wir einfach mal ab zwinker


Alles gut, dann haben wir das ja auch untereinander geklärt smile
Du wirst es mir wohl nicht glauben, aber es gab Zeiten, da stand ich Schalke sehr nahe und hatte sogar ein Asamoah-Trikot im Schrank (!). Allerdings ist mir die Sympathie zum Verein, die ich mal hatte, durch die desolate führungspolitische Linie sehr stark abhanden gekommen... schade.

So, nun schreibe ich aber nichts mehr. Zu Stöger wurde bereits mehrfach geschrieben, dass er zu Schalke gut ins Beuteschema passen könnte. Mit ihm würden wir eine zentrale Figur im Spiel nach Vorne verlieren. Als Kevin ein halbes Jahr bei uns gefehlt hat, konnten wir diese Lücken auch nicht ansatzweise mit anderen Spielern oder Taktik ausfüllen. Seit er wieder da ist, lebt das Team wieder und spielt erfrischenden offensiveren Fußball, nur kann die Mannschaft das momentan nicht in Siege umwandeln.
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#47
Jun 30, 2020 - 5:32 PM hours
Während Kevin Stöger (26) Angebote unter anderem von Schalke und Frankfurt hat
Der Express behauptet, Stöger hätte wohl ein ernstes Angebot von Schalke vorliegen.
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#48
Jun 30, 2020 - 5:48 PM hours
Zitat von Toastman42
Während Kevin Stöger (26) Angebote unter anderem von Schalke und Frankfurt hat
Der Express behauptet, Stöger hätte wohl ein ernstes Angebot von Schalke vorliegen.


Aus Frankfurt auch

•     •     •

!!! FRANKFURTEJUNGS !!!

!!! Fenerbahçem…Gülersem sevincim, ağlarsam gözyaşım ölürsem toprağım ol !!!
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#49
Jun 30, 2020 - 9:10 PM hours
Wenn er sich zwischen den zwei Angeboten entscheidet und es keine Dritte Alternative hier bei ihm gibt (ausser bei Fortuna verlaengern und in Liga 2 gehen) ist das durchaus interessant.

Frankfurt hat die letzten Jahre eine tolle Entwicklung gezeigt und hat im Mittelfeld jetzt auch nicht unbedingt Spieler die so vorherrschend sind, dass ein Stoeger kaum Spielzeit bekommen wuerde. Allerdings gibt es da etwas mehr Konkurrenz als auf Schalke wuerde ich mal sagen. Und ein Kamada will auch nicht weniger spielen nach seiner starken Saison, dazu noch Kohr, Gacinovic, Rode, Sow...die wollen alle auch ihre Minuten.
Schalke erlaubt es ihm natuerlich nicht umziehen zu muessen, ein Team wo er warscheinlich etwas mehr Spielzeit bekommen koennte und vielleicht auch der Reiz des Umbruches, aber halt auch die turbulente Umwelt.

Preislich ist Bobic ja auch keiner der Geld um sich wirft also denke ich mal vom Gehalt her waere es vermutlich vergleichbar bei beiden Vereinen.

Ich sehe es durchaus 50/50 was die Chance angeht, solange halt keine dritte Option noch hinzukommt und alles ueber den Haufen wirft.

Bin mal gespannt. Wuerde ihn gern bei uns sehen. Er passt denke ich perfekt in das Profil von solidem Bundesligaspieler, der dementsprechend auch kleineres Gehalt bezieht aber durchaus kicken und fighten kann und Auf Schalke mal wieder den Fokus auf Fussball kaempfen lenken kann. Ich wuerd das sehr begruessen.

•     •     •

-------------------------------------------------

Freunde, bitte entschuldigt meine ganzen ae, ue, oe Umlaute in meinen Posts! Ich schreibe auf einer Amerikanischen Tastatur. Glueck Auf!
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#50
Jun 30, 2020 - 9:36 PM hours
Zitat von Joerg-Boehme
Wenn er sich zwischen den zwei Angeboten entscheidet und es keine Dritte Alternative hier bei ihm gibt (ausser bei Fortuna verlaengern und in Liga 2 gehen) ist das durchaus interessant.

Frankfurt hat die letzten Jahre eine tolle Entwicklung gezeigt und hat im Mittelfeld jetzt auch nicht unbedingt Spieler die so vorherrschend sind, dass ein Stoeger kaum Spielzeit bekommen wuerde. Allerdings gibt es da etwas mehr Konkurrenz als auf Schalke wuerde ich mal sagen. Und ein Kamada will auch nicht weniger spielen nach seiner starken Saison, dazu noch Kohr, Gacinovic, Rode, Sow...die wollen alle auch ihre Minuten.
Schalke erlaubt es ihm natuerlich nicht umziehen zu muessen, ein Team wo er warscheinlich etwas mehr Spielzeit bekommen koennte und vielleicht auch der Reiz des Umbruches, aber halt auch die turbulente Umwelt.

Preislich ist Bobic ja auch keiner der Geld um sich wirft also denke ich mal vom Gehalt her waere es vermutlich vergleichbar bei beiden Vereinen.

Ich sehe es durchaus 50/50 was die Chance angeht, solange halt keine dritte Option noch hinzukommt und alles ueber den Haufen wirft.

Bin mal gespannt. Wuerde ihn gern bei uns sehen. Er passt denke ich perfekt in das Profil von solidem Bundesligaspieler, der dementsprechend auch kleineres Gehalt bezieht aber durchaus kicken und fighten kann und Auf Schalke mal wieder den Fokus auf Fussball kaempfen lenken kann. Ich wuerd das sehr begruessen.

3. Option ist anscheinend der VfB Stuttgart. Also der Aufsteiger in die 1. liga falls man nicht weis was für ein Verein gemeint grins
Wir können einzig evtl. damit punkten das er den Verein kennt. Dazu es evtl. voll toll im abstiegskampf fand das er darauf direkt nochmal Bock hat

•     •     •

"Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
"Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#51
Jun 30, 2020 - 9:46 PM hours
Zitat von schlauchi
Zitat von Joerg-Boehme

Wenn er sich zwischen den zwei Angeboten entscheidet und es keine Dritte Alternative hier bei ihm gibt (ausser bei Fortuna verlaengern und in Liga 2 gehen) ist das durchaus interessant.

Frankfurt hat die letzten Jahre eine tolle Entwicklung gezeigt und hat im Mittelfeld jetzt auch nicht unbedingt Spieler die so vorherrschend sind, dass ein Stoeger kaum Spielzeit bekommen wuerde. Allerdings gibt es da etwas mehr Konkurrenz als auf Schalke wuerde ich mal sagen. Und ein Kamada will auch nicht weniger spielen nach seiner starken Saison, dazu noch Kohr, Gacinovic, Rode, Sow...die wollen alle auch ihre Minuten.
Schalke erlaubt es ihm natuerlich nicht umziehen zu muessen, ein Team wo er warscheinlich etwas mehr Spielzeit bekommen koennte und vielleicht auch der Reiz des Umbruches, aber halt auch die turbulente Umwelt.

Preislich ist Bobic ja auch keiner der Geld um sich wirft also denke ich mal vom Gehalt her waere es vermutlich vergleichbar bei beiden Vereinen.

Ich sehe es durchaus 50/50 was die Chance angeht, solange halt keine dritte Option noch hinzukommt und alles ueber den Haufen wirft.

Bin mal gespannt. Wuerde ihn gern bei uns sehen. Er passt denke ich perfekt in das Profil von solidem Bundesligaspieler, der dementsprechend auch kleineres Gehalt bezieht aber durchaus kicken und fighten kann und Auf Schalke mal wieder den Fokus auf Fussball kaempfen lenken kann. Ich wuerd das sehr begruessen.

3. Option ist anscheinend der VfB Stuttgart. Also der Aufsteiger in die 1. liga falls man nicht weis was für ein Verein gemeint grins
Wir können einzig evtl. damit punkten das er den Verein kennt. Dazu es evtl. voll toll im abstiegskampf fand das er darauf direkt nochmal Bock hat


Hatte das mit Stuttgart noch gar nicht gesehen aber mit google hab ichs dann auch schnell gefunden. Koennte fuer ihn auch reizbar sein, denn auch hier kann man sich guten Einsatzzeiten bei ihm vorstellen, was mit Sicherheit immer fuer jeden Spieler Reizbar ist und Schalke lockt ja auch nicht unbedingt damit, dass man ums International Geschaeft spielt....oder zumindest sollten die es nicht. Frankfurt kann das da schon am ehesten in der kommenden Saison.

Gemischte Kiste, zwischen Frankfurt, Schalke und Stuttgart sehe ich wirklich nicht wirklich enorme Unterschiede was die Perspektive des Spielers angeht. Hoffen ich mal er entscheidet sich nicht umziehen zu wollen CoolCool

•     •     •

-------------------------------------------------

Freunde, bitte entschuldigt meine ganzen ae, ue, oe Umlaute in meinen Posts! Ich schreibe auf einer Amerikanischen Tastatur. Glueck Auf!
Kevin Stöger zum FC Schalke 04? |#52
Jun 30, 2020 - 10:13 PM hours
Zitat von Joerg-Boehme

Gemischte Kiste, zwischen Frankfurt, Schalke und Stuttgart sehe ich wirklich nicht wirklich enorme Unterschiede was die Perspektive des Spielers angeht.


Kommt halt drauf an was der Spieler will.
Sportlich und finanziell kann ich die Eintracht wohl aktuell am meisten bieten.
Schalke is immer interessant, weil nie langweilig
Beim VfB war er schon, er is nah an seiner Heimat AUT und bei seinem Schwiegerpapa und VfB Legende Günne Schäfer....wenn man das denn als Vorteil sehen will tongue

Gegen alle 3 spricht halt sein Karriereplan, der bisher zugegebenermasen klasse funktioniert hat. Immer weiter nach oben, er meinte ja er möchte gern international spielen.
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.